wen wir unterstützen­
alle Mitglieder, den Verein und vor allem eure tolle Nachwuchsarbeit!

wir sind euer mobilitätspartner

Motivation für die Partnerschaft aus Sicht der Fahrschule
Als oberösterreichischer Familienbetrieb mit langjähriger Tradition in der Fahrausbildung sind für die startup®-fahrschule doppler die Werte Freiheit, Offenheit und Sicherheit von besonderer Bedeutung. Daher unterstützen wir die Mitglieder des TSV Ottensheim auf dem Weg zum Schein!

Fußball Nachwuchs + Frauenfußball
U7/U8
Zu Beginn unserer sehr erfolgreichen Herbstsaison konnten wir mit Armin Auinger einen starken Zugang im Trainerteam vermelden. Das war dringend notwendig, denn der Zulauf im Fußball-Kindergarten ist enorm – schon jetzt vielen Dank für den Einsatz. Dadurch war es auch möglich, den bestehenden Mannschaftskader in zwei Teams aufzuteilen und die Turnierserie sehr erfolgreich in den Altersklassen U7 und U8 zu bestreiten.

U10/U11
Zum Start der neuen Saison besuchten die U10 und U11 ein Nachwuchsländerspiel des österreichischen U17-Teams in Windischgarsten. Der Meisterschaftsstart verlief etwas holprig. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten und deutlichen Niederlagen steigerte sich die Mannschaft schlussendlich aber enorm. In den letzten vier Spielen setzte es nur eine Niederlage, zwei Spiele konnten gewonnen werden und dann gab es noch ein Unentschieden. Die Mannschaft zeigte eine deutliche Steigerung in spielerischer Hinsicht und mannschaftlicher Geschlossenheit. Auch wurden einige U10 Spieler bereits in der U11 Meisterschaft eingesetzt.

U13
Bei der U13 bilden die Teams aus Ottensheim und Walding eine Spielgemeinschaft. In dieser Altersklasse wird erstmals der ganze Sportplatz ausgenutzt. Im Fokus stand daher die Umstellung vom Kleinfeld auf das Großfeld und damit einhergehend das Erlernen der Viererkette, was die Jungs sehr gut gemeistert haben. Natürlich mussten die beiden Mannschaften erst richtig zusammenwachsen, wobei wir die richtigen Positionen für die einzelnen Spieler finden mussten. Auch das ist sehr gut gelungen und mittlerweile können die Jungs zwei bis drei unterschiedliche Positionen spielen , was für die spielerische Entwicklung äußerst vorteilhaft ist. Es bestätigt auch, dass die Zusammenführung der beiden Teams der richtige Weg ist und gemeinsam ein starke U13 gebildet werden kann. In der Meisterschaft konnten wir am Ende den vierten Platz erreichen.

U15
In dieser Alterskategorie wurde heuer erstmals der Versuch eine "Dreier-Spielgemeinschaft" mit Feldkirchen, Walding und Ottensheim unternommen. Dass hier das Zusammenwachsen und Kennenlernen etwas länger brauchen würde, war von vornherein klar. Dazu kommt noch der Umstand, dass viele Kicker sehr jung sind (eigentlich U14-Spieler). Somit war der sportliche Erfolg mit dem neunten Tabellenplatz nicht ganz das, was man sich gewünscht hatte. Aber das Trainer-Team rund um Harry Danninger aus Feldkirchen ist mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und alle sind überzeugt, dass sich im Frühjahr 2017 auch die spielerischen Erfolge einstellen werden.



U16
Auch hier gab es erstmals eine "Dreier-Spielgemeinschaft" mit Walding, Ottensheim und Feldkirchen. Da in der vergangenen Saison die Burschen von Walding und Ottensheim bereits in der U15 gemeinsam trainierten und spielten, war es hier einfacher den dritten Partner zu integrieren. Bestens betreut von Marcus Büsdorf und Gerald Aichhorn absolvierte diese Mannschaft eine solide Herbstmeisterschaft und konnte sich am Ende genau in der Mitte der Tabelle, an sechster Stelle platzieren.

U18 - Herbstmeister in der Regionsliga Ost/Nord !!
Auch hier wurde eine Spielgemeinschaft eingegangen und zwar mit Julbach, die sonst keine Möglichkeit gefunden hätten, einige ihrer jungen Talente zum Einsatz zu bringen. Mit acht Siegen und nur einer Niederlage sowie einem Torverhältnis von 31:7 konnte der Titel "Herbstmeister" bravourös errungen werden. Dieser Erfolg kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, denn der Großteil der Mannschaft besteht aus U17-Spielern, die aber durch ihre spielerischen Fähigkeiten die zum Teil körperliche Unterlegenheit bei weitem wett machen konnten und dafür sorgten, dass unser U18-Team im Frühjahr in der OÖ-Nachwuchsliga spielen wird. Mit Walter Schreyer wird von Ottensheim auch der Torschützenkönig gestellt (12 Treffer). Was diesen Titel noch mehr hervorhebt ist, dass einige Spieler, wie Hermann Marek, Ahmad Sharifi, Nico Winkler, Leonhard Ditachmair und Walter Schreyer bereits im Kader der Kampfmannschaft dabei sind und dort ihre Aufgaben hervorragend gelöst haben. Zusätzlich kamen Nico Kadane, Civan Sahin, Thomas Schörgenhuber, Mir Wais Sharifi, Melsik Simonyan fallweise in der Reserve zum Einsatz. Diese gelungene Heranführung unserer jungen Talente an den Erwachsenen-Fußball ist verbunden mit einem Namen – Manfred Novotny, dem Trainer der U18, der in den vergangenen Jahren unermüdlich und mit vollem Einsatz diesem Team seinen Stempel aufgedrückt hat und nun die Früchte seiner gelungen Arbeit ernten kann! Lieber Mandi – vielen Dank für deine Arbeit! Als Co-Trainer steht ihm Otto Kriegisch zur Seite – auch ihm ein herzliches Dankeschön! Beide hoffen und glauben fest daran, dass sie mit der U18 auch in der höchsten OÖ-Nachwuchsliga bestehen werden und weiterhin den Spagat zwischen U18-Nachwuchs-Meisterschaft, Kampfmannschaft und Reserve schaffen werden – auch wenn diese Doppelbelastung den Spielern teilweise alles abverlangen wird.

Frauenfußball in Ottensheim Nach der erfolgreichen Saison des Vorjahres und dem damit verbundenen Aufstieg in die Oberösterreichliga sieht sich unsere Frauenkampfmannschaft nun mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Die Gegnerinnen sind nun spielerisch stärker und auch routinierter. Entsprechend spannend und knapp verlaufen die Spiele. Unsere Damen-Elf schafft es aber immer wieder zumindest eine optische Feldüberlegenheit zu erspielen und die Gegnerinnnen zu fordern. Neben den alteingesessenen Spielerinnen setzen auch unsere Neuzugänge Daniela Spielbichler (als Verteidigerin) sowie Sylwia Siemionow (als Stürmerin) neue Akzente und tragen damit ihren Teil zum Erfolg bei. Wenngleich viele Spiele hart umkämpft waren, konnten unsere Frauen immerhin vier Mal als Siegerinnen vom Platz gehen. Damit liegt das Team von Trainer Thomas Hammerschmied und Betreuer Walter Tratz am Ende der Herbstmeisterschaft (vier Siege, zwei Unentschieden, eine Niederlage) mit einem Spiel weniger und einem Rückstand von vier Punkten auf Tabellenführer Garsten auf dem ausgezeichneten vierten Tabellenrang.

Wir machen euch mobil und frei
Mobilität und Sport stehen für Bewegung und Dynamik! Deshalb sind wir, die startup-fahrschule doppler, stolz darauf einen Beitrag zum sportlichen Erfolg des TSV Ottensheim zu leisten und unterstützen die Vereinsmitglieder durch tolle Vorteile bei der Fahrausbildung!

mit uns in die mobile freiheit­

Liebe Spieler, Trainer und Eltern! 

Für die TSV Ottensheim-Vereinsmitglieder haben wir ein spezielles Angebotspaket für die Fahrausbildung bei uns geschnürt!
So unterstützen wir jeden Einzelnen auf dem Weg zur persönlichen Freiheit.

Sonderkonditionen für TSV Ottensheim-Vereinsmitglieder:

Moped-Ausbildung (inkl. Theorie, Praxis und Prüfung)      25% Rabatt   (22% Kooperationsrabatt + 3% Sofortzahlerbonus)

B17-Fahrausbildung (Auto mit 15,5 J.):                                20% Rabatt   (17% Kooperationsrabatt + 3% Sofortzahlerbonus)

B-Fahrausbildung (Auto mit 17,5 J.):                                    18% Rabatt    (15% Kooperationsrabatt + 3% Sofortzahlerbonus)

Führerschein-Ausdehnung:                                                  15% Rabatt    (12% Kooperationsrabatt + 3% Sofortzahlerbonus)

Ist dein Interesse jetzt geweckt? Dann klick dich rein und erstelle dir dein persönliches Angebot­


Wähle bei der Anfrage deine gewünschte Führerscheinklasse und Ausbildungsvariante!
Um die exklusiven Vorteile zu erhalten, teile uns im Feld "Noch Fragen?" unbedingt mit, dass du TSV Ottensheim-Spieler bist und in welcher Mannschaft du spielst.

 

einfach los!

jetzt anfragen!